Datenschutzerklärung

ALLGEMEINE INFORMATIONEN:

Bitte lesen Sie sich die folgenden Erläuterungen zum Datenschutz genau durch und kontaktieren Sie uns persönlich oder per Telefon unter 08191-2335, wenn Sie Fragen zur Homepage und/oder zum Datenschutz in unserer Praxis haben. Alle über diese Website erhobenen Daten werden entsprechend der Grundlage des Datenschutzgesetzes (BDSG) und des Informations- und Telekommunikationsdienstegesetzes (IuTDG) behandelt. Ggf. werden bei einem Besuch dieser Website Daten wie z.B. IP Adresse, Datum, Uhrzeit, für die Zeit des Kommunikationsvorgangs automatisch gespeichert und verarbeitet. Diese Daten dienen der Erstellung von Zugriffsstatistiken. Diese Daten werden u.U. durch den Provider (s. Impressum) automatisch erstellt und uns auf Wunsch bereitgestellt. Diese Daten werden, wenn überhaupt nur durch uns intern genutzt und sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Nutzung der Webseiten ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

 

SSL- BZW. TSL-VERSCHLÜSSELUNG:

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung.

 

COOKIES:

Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, Angebote von Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von Internetbetreibern verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

 

SERVER-LOG DATEIEN:

Der Provider der Seiten erhebt und speichert ggf. automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch übermittelt. Dies sind: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage, IP-Adresse. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

 

LINKS AUF ANDERE WEBSEITEN:

Mit Bestätigung eines Links wird der Einflussbereich unserer Webseite verlassen. Es entzieht sich unserer Kenntnis ob und in welcher Form von den jeweiligen Webseitenbetreibern personenbezogene oder sonstige Daten erhoben, gespeichert und/oder verarbeitet werden. EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO): Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie bezüglich des Datenschutzes haben. Durch technisch-organisatorische Maßnahmen wird die Sicherheit der Datenverarbeitung in der Praxis gewährleistet. Neben dem Einsichtsrecht gemäß §630g BGB (Behandlungsvertrag) existiert das datenschutzrechtliche Auskunftsrecht (Art. 15 EU-DSGVO) wonach Sie von Ihrem behandelnden Arzt/Ihrer behandelnden Ärztin Auskunft über die zu Ihrer Person ggf. gespeicherten Daten verlangen können. Auskunft über andere Personen, auch direkte Angehörige, dürfen wir ohne deren schriftliches Einverständnis nicht erteilen. Externe Dienstleister und deren Mitarbeiter/mitwirkenden Dritte sind nach den datenschutzrechtlichen Vorgaben zur Geheimhaltung verpflichtet.

 

VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG:

Verantwortlich für die Datenverarbeitung: Dr. Matthias Lüdtke, Dr. Susanne Malzan-Dürr

Praxisname: Praxis Dres. Lüdtke und Malzan-Dürr

Adresse: Georg-Hellmair-Platz 169, 86899 Landsberg am Lech

 

WIE ERFASSEN WIR IHRE DATEN:

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

 

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG:

Die Datenverarbeitung im Rahmen Ihrer Behandlung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen. Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Ärzte erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen). Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen. Wenn Sie der Datenverarbeitung ganz oder in Teilen nicht zustimmen möchten, teilen Sie uns dies bitte vor Behandlungsbeginn mit.

 

EMPFÄNGER IHRER DATEN:

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte/Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen/Inkassounternehmen sein. Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.

 

SPEICHERUNG IHRER DATEN:

Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet die im Rahmen der ärztlichen Behandlung erhobenen Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren.

 

IHRE RECHTE:

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen. Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen. Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (s.u.) für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDDA), Promenade 27, D-91522 Ansbach, Tel: 0981531300, Fax: 098153981300, E-mail: poststelle@lda.bayern.de

 

RECHT AUF DATENÜBERTRAGBARKEIT:

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen autorisierten Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

 

RECHTLICHE GRUNDLAGEN:

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraph 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

 

KONTAKTAUFNAHME UND INFORMATIONSÜBERMITTLUNG PER EMAIL:

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung von Daten im Internet, z.B. bei der Kommunikation per Email, Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Wir empfehlen daher ausdrücklich, keine personenbezogene Daten per Email an uns zu senden. Senden Sie uns dennoch Anfragen oder personenbezogene Daten per Email, tun Sie dies freiwillig und erklären sich mit diesem Sicherheitsrisiko einverstanden. Beachten Sie bitte im Falle einer Informationsübermittlung per Email in jedem Falle, dass Ihre Nachricht verschlüsselt ist.

 

DATENÜBERMITTELUNG PER FAX:

Wir versenden Faxe an ärztliche Kolleginnen und Kollegen, bei denen wir uns vorab die korrekte Faxnummer und die Einsicht nur von der ärztlichen Schweigepflicht unterliegenden Personen haben bestätigen lassen. Sind Sie mit einer Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten mittels Fax nicht einverstanden, teilen Sie uns dies bitte bei Ihrer Anmeldung mit. Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten per Fax an Privatpersonen empfehlen wir aufgrund Datenschutzbedenken ausdrücklich nicht. Wünschen Sie dennoch eine Übermittelung von personenbezogenen Daten an Ihre persönliche Faxnummer, bitten wir um schriftliche Mitteilung Ihrer Faxnummer. Es muss in jedem Falle durch Sie gewährleistet werden, dass nur Sie oder durch Sie ausdrücklich autorisierte Personen, welchen Sie u.U. Einsicht in die übermittelten personenbezogenen Daten gewähren möchten, Zugriff auf diese Faxinformationen haben.

 

WIDERRUFBELEHRUNG:

Ihre Zustimmungen zu einzelnen oder mehreren o.g. Punkte können Sie jederzeit und ohne Angaben von Gründen widerrufen. Dazu reicht eine formlose schriftliche Mitteilung an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.